Forum Wörterbuch Deutsch-Österreichisch



Forum > Ostarrichi > Wörte… > Unbeka… > Was ist ein "Weigl"?

Was ist ein "Weigl"?

von dicampi 06.12.2017
Was ist ein "Weigl" (oder Weigel, Waigl, Waigel)?

In welchem Zusammenhang?

Russi 06.12.2017
Wo hast du das gehört/gesehen?

Siehe neuem Eintrag

TOTO 06.12.2017
Nudelholz_Rollholz_Teigrolle

Weihnachtsüberraschung

Koschutnig 23.12.2017
Das doppelte OTT'chen

Hallo, hallo! Aus dem Nutzer TOTO ist ein gedoppelter OTTO geworden!
Toll - bisher hat's Doppeltes eigentlich nur bei den Worteinträgen gegeben, doch nun...

Da gibt's nun jedoch einen OTTO, der ist User 2132 und Mitglied seit März 2016,
und seit ein paar Tagen gibt's jetzt noch einen zweiten OTTO, das ist User 10025, “Mitglied seit Oct. 2017” und vor ein paar Tagen noch TOTO.

User Nr. 10025, das hat schon was bei einer Benutzergesamtzahl von 2.445, nicht wahr?

Und wenn durch solche Nutzernamen-Verdopplung Gleiches wie bei Einträgen möglich ist, könnte man da nicht noch etwas Gleiches produzieren, das überdies auch sinnvoller wär?

Bei den Einträgen werden nun ja "Änderungen" angezeigt, da wär's doch ungeheuer nett, ginge das auch bei den Benutzernamen. Bei den Nicknames ändert sich doch auch allerhand! Und wenn so eine Nutzer-Historie entsteht, könnten in diesem Zusammenhang dann nicht evtl. auch die verblichenen SYSTEM-Mumien wieder auferstehen?

Fröhlich Weihnachten!
K.

Doppelter Weihnachtsspaß:

Koschutnig 24.12.2017
Einfach TROTTO!

Fix reagiert hat der gedoppelte OTTO und sich flugs in TOTO zurückverwandelt, hat aber gleichzeitig eine seiner Geistergestalten („SabrinaPalma“, User 2350 seit November 2017, 0 Einträge ) zu einem anderen Doppler gemacht: MICH hat er nun verdoppelt und mit MEINEM Namen gestern am 23. Dez. über ein Dutzend Einträge als „ KOSCHUTNIG“ gemacht. Die Mehrzahl dieser Einträge sind Verdopplungen von meinen eigenen Einträgen, Quatsch à la „Hamwög“ natürlich nicht, die sind wohl ein extra Versuch der Beleidigung.

Wozu hat sich OSTARRICHI bloß entwickelt?
Mein aufrichtiges Beileid dem Administrator!

K.

p.s.: So hat der neue „Koschutnig“ bei Google ausgesehen, als er(?) noch „weiblich“ war:

"Benutzer: SabrinaPalma - Österreichisches Wörterbuch
www.ostarrichi.org/extra_user-2350.html

Benutzer: SabrinaPalma :Deutsch-Österreichisches Online Wörterbuch.
Community rund um Österreich und seine Dialekte."

Mit Hetzerei zur Hetz?

Koschutnig 24.12.2017
Richtig gehetzt scheint sich der zweite Koschutnig (User 2350) nun zu fühlen, denn nach ein paar Minuten schon hat sich die ganze TOTO/OTTO/TOTO- und die SabrinaPalma/Koschutnig-Hetz in eine krebsgefährdete Vorsteherdrüse („PrOstata“ - User 2350 ) verwandelt.
Meine Wünsche fürs kommende Jahr: Bleib wenigstens in dieser Hinsicht gesund!
K.

Das Buch ist nicht zu finden!

xox 27.12.2017
Servus Admin, auf der Suche nach der versprochenen Buchvariante von Ostarrichi zu Weihnachten fand ich bei Amazon und anderen Anbietern nichts.
Einzig von Roland Russwurm : 36 Fragen zum Verlieben und um verliebt zu bleiben
Erscheinungsdatum November dieses Jahr.

Wo kann ich (und Andere) dies denn finden ?

Das Buch ist nicht zu finden.

Russi 27.12.2017
Servas xox,

das hast du absolut richtig gesehen. Leider sind mir mal wieder ein paar andere Projekte dazwischen gekommen und es gibt noch kein gedrucktes Buch. Derzeit bin ich bei der gedruckten Variante bei 197 Wörtern und das ist deutlich zu wenig für das Buch. Bin weiter dran und werde keine vollmundigen Aussagen bzgl. der Zeit mehr machen ;)

Gruß
Russi

Pisnen - Kommentar?

Koschutnig 28.12.2017
Heut ist der Unschuldigen-Kinder-Tag und also der Tag fürs Pisnen (bzw. Schappen) in Kärnten.

Nach den 3 Negativ-Beurteilungen zu pisnan aus den letzten Tagen würde mich der dortige „verbannte“ Kommentar in allerhöchstem Maß interessieren. Ich bitte daher um Kontrolle.

Danke und Gruß.
K.




Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | CryptoCoinWorm | Act-Act-Act | Jerga Urbana | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.