0 stars - 3 reviews5


Lernbehelfsmittel



Hilfsmittel für Lernende


Erstellt von: Niemand
Erstellt am: 09.08.2018
Bekanntheit: 0%  
Bewertungen: 1 2

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Kommentare (4)


Firmenbuch - Niuvox Gmbh - kompany
https://www.kompany.com › ... › Articles of Association

Diese Seite übersetzen
Stock 1010 Wien Text: Gesellschaft mit beschränkter Haftung; GESCHÄFTSZWEIG: Konzeption, Erstellung, Vertrieb und Verkauf von Lernbehelfsmittel und ...


Robert Ulrich Nagel | Personensuche - Kontakt, Bilder, Profile & mehr!
www.namenfinden.de/s/robert+ulrich+nagel
Konzeption, Erstellung, Vertrieb und Verkauf von Lernbehelfsmittel und Lehrmittel. UID: ATU71310789 FN 457285 d. Zuständiges Gericht: Handelsgericht Wien.
Niemand 09.08.2018


Niuvox GmbH in Liqu.
Konzeption, Erstellung, Vertrieb und Verkauf von Lernbehelfsmittel und Lehrmittel.
UID: ATU71310789 FN 457285 d
Zuständiges Gericht: Handelsgericht Wien
source: NIUVOX


Da ein Behelf ein Hilfsmittel ist und ein Lernbehelf folglich ein Hilfsmittel beim Lernen ist, muss man geradezu erfreut sein,
wird eine Firma liquidiert,
die ein Ungetüm wie „Lernbehelfsmittel“ präsentiert ,
das sie vielleicht sogar selbst gebiert
und dann überdies die Endung-n des Pluraldativs gänzlich undeutsch ignoriert.
Koschutnig 18.08.2018


Die tschechischen Berge: Ski und Spaß für die ganze Familie https://www.kampocesku.cz/.../die-tschechischen-berge-ski-und-spass-fur-die-ganze-f...
19.10.2012 - Es erwarten sie Zauberteppiche, Kinderskikarussells und weitere Lernbehelfsmittel, die Freude an den ersten Schritten auf Skiern bereiten.
Niemand 19.08.2018


Impressum - Niuvox | einfach Sprachen lernen - Deutsch Arabisch und ...
www.niuvox.com/impressum/
Konzeption, Erstellung, Vertrieb und Verkauf von Lernbehelfsmittel und Lehrmittel. UID: ATU71310789 FN 457285 d. Zuständiges Gericht: Handelsgericht Wien.
Niemand 19.08.2018





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The NLP Master Cryptocurrencies Volkswörterbuch Ö