ein-/ausgeschalten : eingeschaltet / ausgeschaltet


0

ein-/ausgeschalten

[ ei-/ausgschoitn ]
eingeschaltet / ausgeschaltet


Erstellt von: gickalruafa am 29.Apr.

Links: Österreichisches Wörterbuch : ein-/ausgeschalten V W

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

  


Bekanntheit

Ab zehn Bewertungen erstellen wir eine Karte Österreichs mit der Bekanntheit des Wortes. Du kannst Dir aber die aktuelle Karte ansehen.

+1
Außerdem leuchten ausschließlich die Frontscheinwerfer, die Heckleuchten des Fahrzeugs bleiben bei eingeschaltenem Tagfahrlicht dunkel.
Quelle: ARBÖ
Trofaiach 03.04.2011. Eingeschaltener Herd: Haus niedergebrannt
Quelle: Steiermark ORF.at

Quelle: Vespaforum.at
Würze mit Abarth
Getriebeabstimmung und Ganganschlüsse passen, die knappen Schaltwege sowieso. Mit dem rechten Pedal lässt sich das Kräftespiel an der Hinterachse in den Kurven beliebig steuern, mit abgeschaltenem ESC sogar das ganze Auto.
Quelle: Die Presse.com, Printausgabe 17.6.2016


Umgangssprachlich überlebt hat diese historisch eigentlich korrekte Form des früher starken Verbs der Ablautklasse VIIa. Eine überlebende alte Partizip II-Form dieser Konjugationsklasse haben wir ja z.B. auch bei 'gesalzen' und ebenso gibt es sie - teils im Standard, teils im Dialekt - bei Verben anderer Klassen: gebacken, verbrunnen, gewunken (Letzteres mit gewissem Vorbehalt, da es eigentlich eine "starke" Analogiebildung ist, die derzeit immer häufiger wird), und da ist ja auch gelegentlich ein verwunschenes Schloss oder eine verwunschene Prinzessin.

Allerdings sind "falsche" Formen wie ein-, aus-, an-, abgeschalten nicht auf Österreich beschränkt:
* So, nun haben wir bei ausgeschaltener Heizung im Schlafzimmer (Dachgeschoss) morgens um halb sechs starke Wassergeräusche (haustechnikdialog.de)
* In Seßlach bei Coburg ist es bei einer ausgeschaltenen Ampel zu einem Unfall gekommen, da ein 20-Jähriger das Stoppschild übersah. (infranken.de/regional)
*Die Polizei raste mit eingeschaltenem Martinshorn zur Unfallstelle (de.pons.com/übersetzung)
*Motor bleibt bei eingeschaltenem Licht an, obwohl ich den Zündschlüssel abgezogen habe (peugeotboard.de)
* Leon heizt, trotz abgeschaltener Klimaautomatik.(seat-leon.de)
* ueberlege mal, was passiert, wenn 300-500 Passagiere ein angeschaltenes Handy haben (forum.golem.de)
von Koschutnig am 29.Apr.

 


  Anmelden zum Kommentieren






Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Jerga Urbana | NLP | Sprachen Lernen | Master | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.