Thema: Weihnachtsgedanken

Ostarrichi > Allerlei > Kreatives

Weihnachtsgedanken
21.12.2016 von ʆɛiȿiʈȧ



✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Das Weihnachtsfest naht,
wo geboren wird das Kind.
Es kommt für uns zur Erde,
weil wir Gottes Kinder sind.
Unsere Gedanken gehen
nach Bethlehem zum Stall –
heute will das Jesuskind
in uns geboren werden all`.

✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Gott schickte seinen Sohn
als Menschenkind der Welt.
Er will jedem von uns nah sein;
egal sind Ansehen und Geld!
Durch ihn verwandelt sich -
sind wir bereit - unser Leben.
Denn er will unserer Seele
anderen Reichtum geben.

✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Wir brauchen nur im Advent,
statt Hektik, die Gelassenheit,
damit wir für die Ankunft Jesu
vorbereitet sind in dieser Zeit.
Das göttliche Kind wird geboren
und neue Hoffnung bricht auf.
Weihnachtsfriede und Freude
entstehen in dessen Verlauf.

✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Öffnen wir für dieses Wunder
doch bereitwillig unser Herz,
damit das Kind Einlass findet,
tröstet auch unseren Schmerz.
Jesus nimmt alles entgegen,
was wir ihm können geben,
neben unseren vielen Freuden
auch die Stolpersteine im Leben.

©  Sieglinde Seiler


✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Wünsche allen lieben Menschen ein gesegnetes Weihnachtsfest
und einen guten Start in das neue Jahr 2017

✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲´*。.❄¨¯`*✲。❄。*。¨¯`*✲

Weihnachtsgedanken
25.12.2016 von Meli

* Friede den Menschen auf Erden, die guten Willens sind ... }
Ein frohes Fest, erholsame Feiertage und viel Glück & Segen für das
Neue Jahr 2017 ! vor allem Gesundheit & Zufriedenheit !

Meli

Gute Wünsche ...
26.12.2016 von Claudia de Medici



Gute Wünsche sollen Euch
für das neue Jahr begleiten:

Mögen Euch viele kleine Fluchten
den Alltag versüßen.

Mögen sich bei Euren Vorhaben
die Türen leicht öffnen.

Mögt Ihr immer wieder Hoffnung schöpfen,
wenn Euch etwas misslingt.

Mögen Euch lieben Menschen begegnen,
die euer Leben begleiten.

Sollt ein Segen sein für andere,
wenn sie Euch brauchen.

Kommt gut ins neue Jahr !!!


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Bairisch The Scrum Master UrImmun