Thema: noobig?

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

noobig?
30.12.2008 von 9Hieb

noobig?
30.12.2008 von 9Hieb

weiss jemand was das heisst/bedeutet? ich schätz es ist ein verdeutschtes/anglizistisches Wort, dass in der web-sprache(?) verwendung findet; ich habs bis dato nur gelesen, aber ich könnte mir vorstellen, dass man das [nubig] ausspricht.
any idea?

Re: noobig?
30.12.2008 von wuppl

d'ehre neinta hieb

ein noob [nu:b] ist ein anfänger oder ein eher unfähiger spieler in einem onlinegame (MMPORG).

das ist ein anglizismus, der eher abwertend von einigen anderen spielern verwendet wird, wenn der "gegner" gar arg "patschert" ist.

in der regel starten onlinespiele in einer bestimmten "kartenregion" auf einer "Spielewelt". die randgebiete dieser "Karte" werden auch als "Noobgebiete" bezeichnet, was daraus resultiert, dass die "neuen" Spieler meist am Rand dieser Karte angesiedelt werden, detto auch jene Spieler, die aus der Mitte durch "schlechtes Spiel" verdrängt werden.

hoffe hiermit als info gedient zu haben

lg und "frohe ostern" *g*

wuppl

Re: noobig?
30.12.2008 von 9Hieb

danke´für die Info,

jetzt bin ich halbwegs im Bilde. wird also irgenwas mit new-bie new-by zu tun haben, auf alle Fälle irgendwas mit neu.

gracias

ja, das mit den Wunschsagungen kann ich nur zurück geben, hoff du hast schon alle Weihnachtspräsente gefunden


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Atlas UrImmun Cuenta Conmigo