Thema: Wukerl

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

Wukerl
18.05.2006 von doc

Wukerl
18.05.2006 von doc

Hallo,

wer kann mir helfen, dieses Wort richtig zu "übersetzen"
gesprochen: Wukal

Ich habe eingetragen:
ausgfranste Stoffeile, die sich langsam lösen, meist kugelförmig und
sind weich wie Watte.

Es gibt ja auch so eine Wukerlmaschine.
Das ist so eine Art kleiner batteriebetriebener Rasierer,
mit dem man die Wukerl, die sich besonders bei
Wollpullover bilden, entfernen kann.

Wukal
19.05.2006 von System1

ich würd' sagen, dass ein deutsches wort für wukal z.b. fussel wär

20.05.2006 von evemax

Wukerln heissen auch die Harrlocken, zumindest in Wien und/oder Niederösterreich.
Herzlichst evemax

Re: Wukal
24.05.2006 von doc

ich würd' sagen, dass ein deutsches wort für wukal z.b. fussel wär

Danke, ist eh klar, wie konnte ich nicht draufkommen.

28.05.2006 von HeleneT

Wukerln heissen auch die Harrlocken, zumindest in Wien und/oder Niederösterreich.


Nicht nur, dass ich dem heftigst zustimme, Fusseln sind bei uns Waukerln, nicht Wuckerln.

Lg,
Helene

02.06.2006 von System1

bei uns im Innviertel sind Fussel eindeutig Wukaln.

29.06.2006 von tvinz

Tja um der der 'dialektischen' Vielfalt noch eins drauf zu setzen:
in der Steiermark meint man mit Wukerl Baby-Schweinchen.
Die Bedeutung Haarlocken wie sie evemax und HeleneT einbringen, ist mir auch bekannt, allerdings weiss ich nicht ob ich das Wort nicht in Wien kennengelernt hab.

Wukerl in der Bedeutung von Fussel wie offensichtlich in OÖ, kenn ich nicht !
Das sind hier die Wutzerl !

29.06.2006 von evemax

Ein Wutzerl wiederum ist für mich ein wohlgenährtes Kleinkind. Es wird also immer schwieriger!

29.06.2006 von tvinz

ja, ein dickes Kind kenn ich ebenfalls als dicken Wutzl oder dicken Paumpa.

Re: Wukerl
01.03.2008 von austrobayer

Das Wukerl kommt auch sehr oft im bayrischen vor in Österreich sagt man eher ein Waugarl

Re:
04.03.2008 von Weibi



Nicht nur, dass ich dem heftigst zustimme, Fusseln sind bei uns Waukerln, nicht Wuckerln.

Lg,
Helene

Iaggs, welch unappetitliches Thema. Ob in Kärnten "Waukalan" noch eine andere Bedeutung haben, weiss ich jetzt nicht, aber jedenfalls sind Waukalan etwas was man erhält, wenn man in der Nase bohrt! Im weiteren Sinne so eine Art Fuseln halt.

Nix für ungut, Weibi


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The Scrum Master The NLP Master CryptoCoinWorm