Thema: Stilblüten

Ostarrichi > Allerlei > Was sonst noch zu sagen ist ...

Stilblüten
22.09.2009 von JoDo

Stilblüten
22.09.2009 von JoDo

Eigentlich nicht "ostarrichi" im engeren Sinn, aber so manches darf einer interessierten Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden.

Folgendes habe ich am Wochenende in den Radionachrichten gehört:
"... Die Rettung versorgte zahlreiche Patienten mit Kreislaufproblemen ..."
Womit man alles heutzutage von der Rettung versorgt werden kann, z z z !

Stilblüte, die Zweite
30.09.2009 von JoDo

... Die Neue Österreichische Tunnelbauweise folgt dem Konzept, dass das Gebirge, welches vom Hohlraum umgeben ist , durch Aktivierung eines Gebirgstragringes zu einem tragenden Bauteil gemacht wird. ...

http://bauwiki.tugraz.at/bin/view/Baulexikon/NoeT

Also, auch wenn nicht jeder hier im Forum ein Tunnelbauexperte ist, wird er/sie es schon zu schätzen wissen, dass Gebirge von Hohlräumen umgeben sind!

Re: Stilblüten
19.10.2009 von System1

was ist daran falsch, oder unösterreichisch? ich glaub jeder weiß was gemeint ist.

oder sollte das nur ein witz sein, wenn ja dann

Re: Stilblüten
19.10.2009 von Koschutnig

Die Kronenzeitung (Kärntner Krone) berichtete am 9.4.2009 von einem 77-jährigen Kärntner Hobbykünstler:
»Seine große Leidenschaft ist das Bemalen von Ostereiern. Er bemalt Straußen-, Hühner-, Zwergeneier. "Eier zu bemalen ist faszinierend und daher male ich auch das ganze Jahr über", erzählt der Hobbykünstler.«

Bodypainting
Stierhoden bemalt er nicht?

Re: Stilblüten
20.10.2009 von JoDo

!.) Danke "Koschutnig" für die Zwergeneier, werde mich umgehend am Markt nach solchen umsehen.
Hoffentlich stammen sie von artgerecht gehaltenen Zwergen!

2.) "Mini" Bydlinski hat in einem Sketch einmal einem Fußballer folgende Wuchtel in den Mund gelegt:
"Ich verstehe schon einen Spaß - wenn ihn mir jemand erklärt!"

In diesem Sinne:

Die Meldung von der Rettung ist weder österreichisch, noch falsch, aber zumindest bemerkenswert, weil es nicht - wie erwartet - heißt:

"... Die Rettung versorgte zahlreiche Patienten mit heißem Tee (oder so) ..." sondern "mit Kreislaufproblemen". Also, das Dativobjekt bezieht sich in diesem Fall nicht auf das Subjekt.

Das zweite (Neue Österreichische Tunnelbauweise) ist definitiv falsch, weil nämlich genau verkehrt: Nicht das Gebirge ist von einem Hohlraum umgeben, sondern der Hohlraum von einem Gebirge.

---
20.10.2009 von dankscheen

---

Stilblüten - mehr davon:
20.10.2009 von JoDo

Neueintragung des Beitrages von "dankscheen" (damit der Zusammenhang nicht verlorengeht)
PARK-SEGNUNG: Bundespräsident Heinz Fischer hat in Braunau, der Geburtsstadt Hitlers, einem nach dem von den Nazis hingerichteten Wehrdienstverweigerer Franz Jägerstätter benannten Park gesegnet. WIENER ZEITUNG 9. 8. 2006
http://www.castelligasse.at/Politik/ZtgFehler/Fals...

Die von mir erwähnten Beispiele habe ich mir aber nicht dergugelt, sondern die sind mir einfach so über den Weg gelaufen - sozusagen aus dem Gebüsch heraus.

Re: Versuch eines humorvollen Beitrages gescheitert....
23.10.2009 von JoDo

Den Eintrag habe ich entfernt, da die Frage des Ursprunges
zumindest für mich unerheblich war und im Vordergrund zur
Erheiterung Anderer bzw. nur Dessen dienen sollte.

Es grüßt freundlich............

Schade!

---
23.10.2009 von dankscheen

---

____
23.10.2009 von Meli

___

???
23.10.2009 von JoDo

???

---
24.10.2009 von dankscheen

---

Re: ___
24.10.2009 von JoDo

___

---
24.10.2009 von dankscheen

---


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The Scrum Master Atlas Russwurm