Thema: event. neues Wort: Leiblrock

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

event. neues Wort: Leiblrock
12.07.2011 von Hoerersdorf

event. neues Wort: Leiblrock
12.07.2011 von Hoerersdorf

Ältere Frauen (also ab ca. 60) tragen manchmal gerne einen Leiblrock.

Aussprache: Leiwörock,

Das ist Bluse und Rock in einem. So etwas ähnliches wie eine Schürze, nur ein bisschen schöner. Der Leiblrock liegt auch enger an den Leib an.

Auch in der Trachtenbranche gibt es wieder einen Leiblrock.

Nun meine Frage an euch: Kennt das jemand?
Und: Ist das typisch österreichisch?

Liebe Grüße

Christian

Re: event. neues Wort: Leiblrock
13.07.2011 von dingle

den ausdruck "leibrock" hab ich noch nie gehört. ich kenn dieses kleidungsstück eigentlich nur als "dirndl" ohne schürze.

lg dingle

Re: event. neues Wort: Leiblrock
13.07.2011 von JoDo

Unter: Leib, Dirndlleib, Leibkittel oder LEIBLROCK bekannt.
Wichtiges Wort!
Bitte eintragen.
vlG JoDo

Re: event. neues Wort: Leiblrock
01.11.2012 von System1

Ältere Frauen (also ab ca. 60) tragen manchmal gerne einen Leiblrock.

Aussprache: Leiwörock,

Das ist Bluse und Rock in einem. So etwas ähnliches wie eine Schürze, nur ein bisschen schöner. Der Leiblrock liegt auch enger an den Leib an.

Auch in der Trachtenbranche gibt es wieder einen Leiblrock.

Nun meine Frage an euch: Kennt das jemand?
Und: Ist das typisch österreichisch?

Liebe Grüße

Christian


Dirndl (Trachtenbekleidung) und Leiblrock ist nicht das Selbe

Dirndl = Kleid
worunter eine Bluse getragen wird, welche beim Ausschnitt hervor schaut, über Kleid erfolgt Schütze.
Aussprache: wie geschrieben so gesprochen
Leiblrock = ärmelloses Kleid, meist mit durchgehend knöpfbar.
welches als Schutz (z.B. in der Küche) von +80jährigen Frauen getragen wird.
Aussprache: Leibeerock
Kittel = Kleid
in der Form wie Leiblrock, nur moderner, welches in den 70ern modern war.
Es konnte mit oder ohne etwas darunter getragen werden.
Aussprache: Kittl
Leiberl, bzw Ruderleibchen, Ruderleiberl = T-Shirt
Aussprache: Leibal
Es heißt wahrscheinlich Rudaleibal (Ruderleiberl), weil Popey ein solches trug und dieser war Seefahrer, Seefahrer haben etwas mit Schiff zu tun. Die verkleinerte Form davon ist ein Ruderboot, wo ein solches getragen wurde. Mittlerweile ist Popeys Gwandl salonfähig und wird überall getragen.


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The Free Press News Jerga Urbana Atlas