Thema: Hochdeutsch in Deutschland!(?)

Ostarrichi > Wörterdiskussionen > Unbekannte Woerter

Hochdeutsch in Deutschland!(?)
27.02.2014 von JoDo

Hochdeutsch in Deutschland!(?)
27.02.2014 von JoDo

Auf der Willkommenseite von "ostarrichi" schreibt Russi Bemerkenswertes:
"Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte."
Nein sowas!
Wo bitte trifft man hochdeutsch sprechende Menschen in Deutschland!
Kann nur ein Irrtum sein, ein typisch österreichisches Minderwertigkeitsgefühl, das das in BR-Deutschland grassierende Idiom (meiner Meinung nach eine schwerwiegende behandlungspflichtige Rachenerkrankung) auch noch für "hochdeutsch" hält.

Hochdeutsch?
09.09.2014 von takacsbecs

Hochdeutsch wird doch in -schland nur im Bereich zwischen Göttingen und Hannover gesprochen, und dort auch nur in den Städten, sobald du ein paar Kilometer aufs Land fährst hör den Leuten zu - dort snackt man Platt.

Und was man im Fernsehen hört ist sicher k e i n Hochdeutsch!

Hochdeutsch in Deutschland
07.05.2016 von Standard

Die Deutschsprachigen in Deutschland sprechen je nach Situation das deutschländische Standarddeutsch oder ihre lokale Umgangssprache oder allenfalls ihre lokale Mundart.

Der alte Begriff "Hochdeutsch" für "Standarddeutsch" ist linguistisch falsch, weil er alle Sprachvarietäten umfasst, die den hochdeutschen Lautwandel mitgemacht haben.

Das Deutsch in Hannover ist nah am Bühnendeutsch; dieser Vergleich bezieht sich also nur auf die Aussprache, nicht auf das begrifflich und grammatisch korrekte deutschländische Standarddeutsch.

Welcome back!
07.05.2016 von ʆɛiȿiʈȧ

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Grüß dich Яolf !

Na das ist ja eine Überraschung dich wieder in Ostarrichi wirken zu sehen / zu lesen :-) Wünsche Dir viel Freude
hier drinnen und vielleicht wäre es auch zur Abwechslung nett statt Kanonaden auf Einträge Anderer auch
einmal eigene Wörter einzustellen ?

Was meinst Du dazu? -> Hopp-de-Bäse ;-)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Einloggen




Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: The Scrum Master UrImmun Österreichisch