5 stars - 1 reviews5


Steckerleis


[ schteggaleis ]

Eis am Stiel


Erstellt von: Reiner_Sauerstoff
Erstellt am: 29.11.2018
Bekanntheit: 0%  
Bewertungen: 1 0

Dieser Eintrag ist noch nicht Teil des Wörterbuches.

Kommentare (8)


Übersetzt "richtig" Steckerl-Stöckchen .. Stockeis, Stöckcheneis würde jedem Leser, besonders den Nachbaern draussen wohl in Lächeln abringen.
Reiner_Sauerstoff 29.11.2018


Ja, sagt man das wirklich nicht mehr nur „beim Nachbar draußen“, wie doch alle Beispiele auf Wiktionary vermuten ließen?
Keins dieser nicht mehr taufrischen Steckerleis-Beispiele stammt aus Österreich:
Autofahrer, die während der Fahrt zum Mobiltelefon greifen, begehen eine Ordnungswidrigkeit. Zum Thema Essen, Trinken oder Rauchen hat der Gesetzgeber allerdings nichts formuliert – Steckerleis schlecken auf der Autobahn ist also erlaubt.
source: Merkur.de, 10. Juli 2010
Margot Schunk lehnt sich weit nach vorne und reicht einem kleinen Jungen ein Steckerleis.
source: Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2010

Lanquart 29.11.2018


Der Sandner-Hias hat in Eichstätt das Eisschlecken eingeführt. [...] Sein Steckerleis und andere Sorten pries er weithin schallend so an: "Jopa aus Europa, wer einmal leckt, der weiß, wie`s schmeckt, der leckt die ganze Bude weg."
source: Donau-Kurier.de, 13. Mai 2005

Lanquart 29.11.2018


wenn User User80828C14 hier Fundstellen egal in welcher Anzahl präsentiert, so bleibt es unumstößlich mit meinem Eintrag dabei, daß es in Österreich zu finden ist.

Ich weiß ja wie ich und mein Umfeld reden *lächel

Zitat Betreiber auf der Startseite:

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Reiner_Sauerstoff 29.11.2018


Deutsches Steckerleis 1950:
Dipl.Ing. Rudolf Thomar, Vorrichtung zur Herstellung von Steckerl-Eis in Dreieck-, Viereck- oder Plattenform für Massenherstellung 13.7.49
source: Deutscher Kältetechnischer Verein. Kältetechnik-Klimatisierung

Deutsches Steckerleis 1973:
Unterdessen hört man die Prinzessin, wie sie ihre Mutter um ein Steckerleis bittet. [...] Zwo beobachtet sie, tritt an die Ehrentribüne und reicht ihr heimlich ein Steckerleis
source: Monika Lampe, Kindliche Nachahmung und Identifikation bei humorvollen Verhaltensweisen. = Dokumente zum Theater für Kinder und Jugendliche Bd. 2, hg. v. Sektion BRD der ASSITEJ - Association Internationale du Théâtre pour l'Enfance et la Jeunesse,
1973

Lanquart 29.11.2018


Oh, User80828C14 möchte’ sich für Untergriffiges von neuen Namen (z.B. die Bewertung von anher revanchieren und tut’s in dezenter und sachlich korrekter Weise.

Hier hatte er sich bislang ja nur auf die Belege aus dem „Wiktionary“- Wörterbuch bezogen, nun aber bietet er den Genuss zweier weit älterer Belege von „draußen" aus wissenschaftlichen Arbeiten, und man lernt daraus, dass „unsere Nachbarn draußen“ das Wort halt schon sehr, sehr lang kennen und es bereits verwendeten, als ich nur vom Steckerlfisch hörte. Ob jeder Leser darob lächelt? Offenbar jedoch hat es das Steckerleis seither von draußen über die Grenze hereingeschwappt. Lecker, was?
Lanquart 29.11.2018


*gääääähn
Reiner_Sauerstoff 29.11.2018


"Gääääähn" ? Reiner Sauerstoff ist gar nicht so g'scheit! Denn

Sauerstoff pur kann gerade eine Minderversorgung des Gewebes mit diesem Stoff hervorrufen und das Gehirn schädigen.
source: WELT

Ja so, das ist also dann wohl die Ursache für die vielen völlig unbegründet schlechten Eintragsbewertungen. Arm!
Lanquart 11.10.2019





Facebook   Xing   Twitter

Impressum | Nutzung | Datenschutz

Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.
Und hier noch ein paar hilfreiche Links: Technikwerker Netzwerk Jerga Urbana The NLP Master